Pressemitteilung von Freitag, 8. Oktober 2021 Stadt Braunschweig

Braunschweig. Der Rat der Stadt Braunschweig hat am 5. Oktober auf Vorschlag der Verwaltung die Fortschreibung des Abfallwirtschaftskonzeptes für die Jahre 2021 bis 2025 beschlossen. Es ist unter www.braunschweig.de/abfallkonzept veröffentlicht und formuliert die grundsätzlichen strategischen Ziele der Abfallwirtschaft in den nächsten Jahren. Als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger stellt die Stadt Braunschweig alle fünf Jahre ein Abfallwirtschaftskonzept auf oder schreibt es fort. Daher wurde das im Jahr 2016 beschlossene bestehende Konzept überarbeitet.

Richtungsentscheidend war dabei die Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes vom Oktober 2020, welche die Wiederverwendung und das Recycling von Abfällen stärkt. Ziel ist, eine umsichtige, effiziente und rationelle Verwendung der natürlichen Ressourcen zu gewährleisten und durch nachhaltigere Materialwirtschaft die Umwelt zu schützen.

Die Fortschreibung des Abfallwirtschaftskonzeptes enthält eine umfangreiche Bestandsaufnahme, gefolgt von einer Potenzialanalyse und der Zielentwicklung bis 2025. Leitlinien für die Detailplanung sind insbesondere die weitere Abfallvermeidung und sowie ein fortlaufendes Bestreben zur stofflichen Trennung, um ein hochwertiges Recycling zu ermöglichen.