Pressemitteilung und Medieneinladung der Braunschweig Zukunft GmbH vom 4. Oktober 2021

Am Donnerstag, 7. Oktober, 19:00 Uhr, laden die Stadt Braunschweig und die Braunschweig Zukunft GmbH zum vierten Dialogforum zur Zukunft der Braunschweiger Innenstadt ein. Auch diese Ausgabe des Dialogforums findet wieder im Onlineformat statt. Interessierte können die Veranstaltung im Livestream verfolgen.

Oberbürgermeister Ulrich Markurth wird das Dialogforum mit einer Einschätzung zur Entwicklung der Innenstadt eröffnen. Anschließend schildern fünf Dezernate der Stadtverwaltung in kurzen Impulsvorträgen den aktuellen Stand ihrer Maßnahmen zur Stärkung der Innenstadt.

Zudem präsentieren weitere Akteure ihre Vorhaben. Die Applaus Kulturproduktionen GmbH stellt ihr Projekt „The Grand Horten“ vor. Die TU Braunschweig präsentiert ihre Pläne für eine „Urban Factory“ und gibt außerdem einen aktuellen Einblick in ihr „Reallabor Hagenmarkt“.

Interessierte können alle Redebeiträge sowie die anschließende Diskussion im öffentlichen Livestream auf der Videoplattform Youtube verfolgen. Der Link zum Stream und weitere Infos zum Innenstadtdialog sind unter www.braunschweig.de/innenstadtentwicklung zu finden.

Über die Mailadresse innenstadtdialog@braunschweig.de können zudem wie gewohnt vor, während und nach der Veranstaltung Fragen und Anmerkungen eingesendet werden.

Über die Braunschweig Zukunft GmbH:

Die 2002 privatisierte städtische Wirtschaftsförderungsgesellschaft Braunschweig Zukunft GmbH ist zentraler Ansprechpartner für Wirtschaftsunternehmen. Mit 16 Mitarbeitern und dem Geschäftsführer Gerold Leppa steht der Wirtschaft ein Kompetenzzentrum zur Verfügung. Die Braunschweig Zukunft GmbH bietet der lokalen Wirtschaft, Ansiedlungsinteressierten und Existenzgründern Beratung in Standortfragen, Genehmigungsmanagement, Vermittlung von Gewerbeflächen, Gründungsberatung sowie den Dialog mit den städtischen Fachbereichen. Die Braunschweig Zukunft GmbH betreibt den Technologiepark Braunschweig und ist Mitglied und Geschäftsstelle des Gründungsnetzwerks Braunschweig.