Pressemitteilung der Braunschweig Stadtmarketing GmbH vom 27. Juli 2021

Vom höchsten Punkt des Riesenrads auf dem Platz der Deutschen Einheit aus sind nicht nur die Dächer der Stadt zu sehen, sondern auch zahlreiche weitere Attraktionen und Imbissstände, die nur darauf warten, ausprobiert zu werden. Bereits das zweite Jahr in Folge veranstaltet der Schaustellerverband Region Harz und Heide e. V. mit Unterstützung der Braunschweig Stadtmarketing GmbH ab dem 3. August das stadtsommervergnügen in der Braunschweiger Innenstadt. Auf Besucherinnen und Besucher warten Fahr- und Spielgeschäfte sowie Imbissstände und Ausschank an zehn verschiedenen Standorten.

 Spiel- und Fahrspaß kommen zurück: Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr veranstaltet der Schaustellerverband mit Unterstützung des Stadtmarketings sowie des Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. und des Hofbrauhaus Wolters auch in diesem Jahr das stadtsommervergnügen in der Braunschweiger Innenstadt. Vom 3. August bis zum 4. September können sich Besucherinnen und Besucher erneut auf zahlreiche Fahrgeschäfte, sowie Spiel- und Imbissbuden freuen. „Das stadtsommervergnügen war letztes Jahr sehr erfolgreich. Wir haben viele positive Rückmeldungen bekommen, überwiegend im Gespräch vor Ort, aber auch im Nachhinein“, erklärt Stefan Franz, Vorsitzender des Schaustellerverbands. „Dieses Jahr haben uns auch schon viele Fragen nach einer Wiederholung erreicht. Daher freut es uns besonders, dass wir bereits mitten in der Planung sind. Wir haben gerade die Genehmigung für die Veranstaltung erhalten und freuen uns, dass wir den Besucherinnen und Besuchern dieses Freizeitangebot noch einmal bieten können.“

Hoch hinaus geht es dann auf dem Riesenrad auf dem Platz der Deutschen Einheit oder schwungvoll mit dem Kettenkarussell auf dem Schlossplatz. An verschiedenen Spielständen wie Ballwerfen, Fadenziehen oder Entenangeln können Klein und Groß ihre Geschicklichkeit und ihr Glück unter Beweis stellen. Anschließend können junge Gäste eine Runde in einem von fünf Kinderkarussellen drehen, auf dem Domplatz, dem Kohlmarkt, dem Platz am Ritterbrunnen, dem Ruhfäutchenplatz, oder an der Georg-Eckert-Straße. Für Stärkungen gibt es Imbiss- und Getränkestände an beinahe allen Standorten. Die Auswahl ist groß: von Bratwurst und Pommes über Schmalzkuchen bis hin zu gebrannten Mandeln und vielem mehr.

Schaustellerinnen und Schausteller konnten aufgrund der Corona-Pandemie und dadurch ausfallende Veranstaltungen zuletzt wenig arbeiten. Nina Fritzler, Bereichsleiterin bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH, erklärt: „Wir unterstützen den Schaustellerverband daher gern wieder dabei, ein pandemiegerechtes Angebot für die Besucherinnen und Besucher der Innenstadt auf die Beine zu stellen. Die Fahrgeschäfte und Stände sind außerdem eine tolle Ergänzung zum Angebot der Innenstadt und tragen mit ihrer Erlebnisqualität dazu bei, ein besonderes Angebot in der Innenstadt zu schaffen.“

Die Spiel- und Fahrgeschäfte sowie Imbissstände haben vom 3. August bis zum 4. September sonntags bis donnerstags von 11:00 bis 20:00 Uhr, freitags und samstags von 11:00 bis 21:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zum stadtsommervergnügen sind unter www.braunschweig.de/stadtsommervergnügen zu finden. Bei allen Leistungen, die die Braunschweig Stadtmarketing GmbH anbietet oder vermittelt, sind die Veranstalter zur Einhaltung der aktuellen Vorschriften zum Umgang mit der Corona-Pandemie verpflichtet.

Standorte in der Innenstadt

Die Angebote des stadtsommervergnügen sind an folgenden Orten in der Braunschweiger Innenstadt zu finden:

  • Domplatz
  • Kohlmarkt
  • Langer Hof
  • Platz am Ritterbrunnen
  • Platz der Deutschen Einheit
  • Ruhfäutchenplatz
  • Trompete
  • Sack/vor Buchhandlung Graff
  • Schlossplatz
  • Georg-Eckert-Straße/ehemals Galeria Kaufhof

Pressefoto

Das stadtsommervergnügen 2021 startet am 3. August in der Braunschweiger Innenstadt.

(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH)