Pressemitteilung der Braunschweig Stadtmarketing GmbH vom 29. Juni 2021

Von der klassischen Bratwurst über veganes Fingerfood und bunt gefüllte Burritos bis hin zu Kaffee, Bier und Gin – neun Bar- und Clubbesitzerinnen und -besitzer sowie Schaustellerinnen und Schausteller haben sich auf das Angebot von Stadtverwaltung und Stadtmarketing gemeldet, Imbiss- und Ausschankstände im Stadtgebiet aufzustellen. Ab 1. Juli stehen insgesamt zehn Stände an vier verschiedenen Standorten in Braunschweig, ein weiterer Standort kommt ab 29. Juli hinzu.

Prinz-Albrecht-Park, Heidbergsee, Ringgleis und Riddagshäuser Weg: An diesen vier Standorten sind ab 1. Juli verschiedene Imbiss- und Ausschankstände mit abwechslungsreichem Angebot zu finden. Am 29. Juli kommt mit der Kurt-Schumacher-Straße noch ein fünfter Standort hinzu. Die Stadt Braunschweig und die Braunschweig Stadtmarketing GmbH hatten mehrere Flächen definiert, die für Verkaufsstände unter freiem Himmel in Frage kommen. So sollten die durch die Corona-Pandemie gebeutelten Branchen der Club- und Barbetreiberinnen und -betreiber sowie der Schaustellerinnen und Schausteller die Möglichkeit erhalten, mit ihrem Angebot draußen an im Sommer gut frequentierten Standorten vor Ort zu sein.

Elf Bewerbungen sind eingegangen. „Wir freuen uns über das Interesse und dass wir jedem den angefragten Standort zusagen konnten“, erklärt Gerold Leppa, Geschäftsführer vom Stadtmarketing, das die Interessierten bei der Beantragung unterstützt hat. Kulturdezernentin Anja Hesse ergänzt: „Die Open-Air-Angebote der Clubs sind eine tolle Bereicherung für den Sommer in Braunschweig.“

Am Ringgleis ist ab 1. Juli die Genuss Werkstatt mit einem klassischen Imbissstand zu finden. Die DRK-Kaufbar, der Brain Club, Leons Foodtrailer und GinSide Tonic bieten den Gästen am Heidbergsee dann verschiedene Speisen wie Pommes, Crêpes, Eis, vegetarisches und veganes Fingerfood und Bubble Waffeln sowie Getränke und Freakshakes an. Einen weiteren Stand mit verschiedenen Getränken betreibt der Brain Club am Prinz-Albrecht-Park. Ebenfalls dort zu finden sind die Brunsviga, Kiss the Cup und Crones Crêpes mit Leckereien und Snacks wie Pizza, Brötchen, Fingerfood und veganen Crêpes. Während die Gäste am Riddagshäuser Weg in den Genuss eines zweiten Stands der DRK-Kaufbar kommen, verköstigt die Klaue die Besucherinnen und Besucher an der Kurt-Schumacher-Straße unter anderem mit bunt gefüllten Burritos und Kuchen. Die Klaue startet mit ihrem Angebot am 29. Juli und ist dann bis zum 13. August an Donnerstagen und Freitagen vor Ort.

Die genauen Standorte und weitere Informationen zu den Angeboten der Stände sind unter www.braunschweig.de/genuss-im-freien zu finden