Pressemitteilung der Braunschweig Zukunft GmbH vom 4. Juni 2021 mit der Bitte um Veröffentlichung

Am Dienstag, 8. Juni, laden die Stadt Braunschweig und die Braunschweig Zukunft GmbH zum dritten Dialogforum zur Zukunft der Braunschweiger Innenstadt ein. Die Veranstaltung findet im Onlineformat statt. Dieses Mal liegt der Fokus auf anstehenden oder bereits in der Umsetzung befindlichen Projekten, die einen positiven Beitrag zur Entwicklung der Innenstadt leisten können.

Nachdem die Dezernentinnen und Dezernenten beim vergangenen Dialogforum einen Überblick über mögliche Maßnahmen und Ideen zur Stärkung der Innenstadt gegeben haben, stellen sie nun ausgewählte Projekte aus den Dezernaten vor. Zudem präsentieren weitere Akteure ihre Vorhaben. Diesen Teil des Dialogforums sowie die Einführung durch Oberbürgermeister Ulrich Markurth können alle Interessierten ab 19:00 Uhr im Livestream auf der Videoplattform Youtube verfolgen. Der Link zum Stream wird am Veranstaltungstag unter www.braunschweig.de/innenstadtentwicklung veröffentlicht.

Anschließend werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Verbänden, Kammern, Initiativen und Verwaltung in Kleingruppen über einzelne Maßnahmen diskutieren. Die Themen der Arbeitsgruppen lauten „Mobilität und Erreichbarkeit“, „Stadtgestaltung und Stadtmöblierung“, „Kunst und Kultur in der Innenstadt“, „Neue Angebote und Nutzungen“ sowie „Stadtklima und Aufenthaltsqualität durch Stadtgrün“.

Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen werden im Nachgang des Dialogforums auf der Internetseite www.braunschweig.de/innenstadtentwicklung veröffentlicht. Auf dieser Seite bietet die Braunschweig Zukunft GmbH zudem einen Überblick über aktuelle Projekte sowie Daten und Fakten zur Braunschweiger Innenstadt.

Über die Adresse innenstadtdialog@braunschweig.de können Interessierte der Braunschweig Zukunft GmbH jederzeit Anregungen und Ideen zur Innenstadtentwicklung zusenden.